Erfolgreich durch Kooperation

Im Gegensatz zu den meisten Mezzanine- und Eigenkapitalgebern setzt CONVALOR ihren Fokus nicht auf eine laufende Verzinsung, sondern auf eine unternehmerische Beteiligung an Immobilienprojekten. Sind die Experten von CONVALOR von der Tragfähigkeit der Pläne überzeugt, sind sie in der Lage, einem Projekt bis zu 90 % des benötigten Eigenkapitals zuzuführen. Im Vordergrund steht eine partnerschaftliche Beteiligung, keine anonyme Eigenkapitalbeschaffung.

CONVALOR richtet ihr Augenmerk auf nationale wie internationale Wohn- und Gewerbeimmobilienprojekte, die als Bauträgermaßnahmen realisiert werden. Der Verkauf der realisierten Immobilie an institutionelle Investoren oder ein Einzelvertrieb stehen stets am Ende eines Projektes. Angestrebt werden mittelfristige Engagements ab einem Volumen von EUR 10 Mio. Als unternehmerische Beteiligungsgesellschaft setzt CONVALOR auf den gemeinsamen Erfolg der Projekte: Mezzanine-Finanzierungen und bankenähnliche Darlehensverhältnisse sind nicht Ziel der Tätigkeit.

Erwin-Walter Graebner

Gründungsgesellschafter

Diplomkaufmann Erwin-Walter Graebner, geb. 1939 in Hamburg, gehört zu den profilierten Unternehmerpersönlichkeiten der deutschen Immobilienwirtschaft. In seiner Laufbahn hat er sowohl auf dem Gebiet steuerbegünstigter Investitionen als auch der privaten Bildung von Wohnungseigentum neue Impulse gegeben. Hierzu gehört z. B. die Entwicklung des „Bauherrenmodells”.

Ab 1990 widmete sich Erwin-Walter Graebner der Restaurierung denkmalgeschützter Gebäude. Für das Gebiet „Denkmalschutz” erhielt er einen Ruf als Dozent der privaten Hochschule ebs European Business School, Reichardshausen. Die Touristikbranche, insbesondere Hotelinvestitionen, ist als weiteres Interessengebiet von Erwin-Walter Graebner, der Miteigentümer und Aufsichtsrat der LTU Touristikgruppe war, zu erwähnen.

Jan Hendrik Froesch

Geschäftsführer

LinkedIn
Xing
badge
VCF Datei laden

Jan Hendrik Froesch, geb. in Neuwied, studierte Rechtswissenschaften in Trier. Seine zweite jur. Staatsprüfung legte er in Bayern (LG Coburg) ab.

Jan Hendrik Froesch ist seit 1999 als Rechtsanwalt und Unternehmensjurist tätig. Er verfügt über einen langjährigen Erfahrungsschatz, den er in der Projektentwicklung, bei einem Planungsbüro sowie in der Rechtsabteilung eines großen Deutschen Bau- und Dienstleistungskonzerns erworben hat.

Seit 2008 ist Jan Hendrik Froesch Geschäftsführer der CONVALOR, in die er kurz zuvor als Justitiar eingetreten war.

Dr. Oliver Bäumler

Geschäftsführer

LinkedIn
badge
VCF-Datei laden

Dr. Oliver Bäumler, geb. in München, promovierte nach Abschluss seines Studiums des Bauingenieurwesens an der RWTH Aachen und am Imperial College in London zum Dr.-Ing.

Dr. Oliver Bäumler kennt die gesamte Wertschöpfungskette der Immobilienwirtschaft aus unterschiedlichen Unternehmen in den Bereichen Projektentwicklung, Bestandshaltung und Bau, die er als Geschäftsführer oder Vorstand geführt hat, zuletzt als Vorstand des Aachener Projektentwicklers LANDMARKEN AG.

Zu Beginn 2020 wechselte Dr. Oliver Bäumler in die Geschäftsführung der CONVALOR, die er bereits aus seiner Tätigkeit als Beiratsvorsitzender kennt.

Mi-Ri Bak

Prokuristin

badge
VCF-Datei laden

Mi-Ri Bak, geb. in Köln, schloss ihr Studium als Wirtschaftsjuristin an der FOM Köln ab. Ihre ersten beruflichen Erfahrungen sammelte sie in der Rechtsabteilung eines Personaldienstleisters für Studenten und Absolventen und sorgte beim Bundesanzeiger für die Qualitätssicherung von Ordnungsgeldverfahren offenlegungspflichtiger Unternehmen.

Seit Beginn 2015 ist Frau Bak bei CONVALOR in der Projektentwicklung sowie im Vertragswesen tätig. 2021 ist sie als alleinvertretungsberechtigte Prokuristin der Geschäftsleitung beigetreten.

Ute Nickel

Rechnungswesen

badge
VCF-Datei laden

Ute Nickel, geb. in Gießen, absolvierte eine kaufmännische Ausbildung bei der Stadt Köln. Nach Sachbearbeiter- und Sekretariatstätigkeiten in Unternehmen der Bauwirtschaft kam Ute Nickel 1994 zu CONVALOR, in der sie das Sekretariat der ehemaligen Geschäftsführung leitete.

Ihre Aufgabe umfasst die Verantwortlichkeit für Buchhaltung und Zahlungsverkehr.

Katharina Mazat

Verwaltung und Vertriebsbearbeitung

badge
VCF-Datei laden

Katharina Mazat, geb. in Köln, trat nach einer kaufmännischen Ausbildung am 01.10.1980 unter Leitung von Erwin-Walter Graebner in CONVALOR zunächst als Mitarbeiterin für das Abrechnungswesen mit dem Außendienst und die Finanzierungsbearbeitung steuerbegünstigter Investitionen ein.

Ihre universellen Erfahrungen sammelte sie in den darauf folgenden Jahren in allen Bereichen der Verkaufsabwicklung und Baubetreuung. Seit 2005 führt sie das persönliche Sekretariat von Herrn Graebner.

Christiane Eßer

Bestandsmanagement

badge
VCF-Datei laden

Christiane Eßer, geb. in Köln, absolvierte eine kaufmännische Ausbildung zur Fremdsprachenkorrespondentin. Durch ihre langjährigen Tätigkeiten als Assistentin der Geschäftsführung und Sachbearbeiterin verfügt sie über umfangreiche Erfahrungen und vielfältige Kenntnisse aus Unternehmen der verschiedensten Branchen wie Handel, Versicherung und Beratung.

Seit Herbst 2021 ist Frau Eßer bei CONVALOR verantwortlich für die WEG- und Mietverwaltung des Bestandsportfolios des Unternehmens und seiner Tochtergesellschaften.

Beirat

Seit 2012 steht der Beirat von CONVALOR den Geschäftsführern sowie Gesellschaftern beratend zur Seite.

Das Gremium kommt regelmäßig zusammen, um die Geschäftsführung im Interesse der Gesellschaft zu beraten und zu unterstützen. Dies geschieht insbesondere durch die Mitwirkung bei Investitions-, Strategie- und wesentlichen Geschäftsentscheidungen.

Mitglieder des Beirats: Ralph Günther / Eva Overdieck / Sascha Servos
Mitglieder des Beirats: Ralph Günther / Eva Overdieck / Sascha Servos

Herr Ralph Günther

Vorsitzender des Beirats

Ralph Günther, geb. 1959 in Köln, stieß bereits in frühen Jahren zur CORPUS SIREO Gruppe und etablierte sich in kürzester Zeit zu verantwortungsvollen Positionen im Management des Konzerns. Er wirkte insbesondere bei der Erarbeitung und Umsetzung der Konzernstrategie mit und verantwortete u.a. die Bereiche Investment, Compliance und Bauträger.

Bevor er Anfang 2020 den Beiratsvorsitz bei CONVALOR übernahm, fungierte er bis 2019 als Vorsitzender des CORPUS SIREO-Aufsichtsrats und Mitglied bei mehreren Gremien der Swiss Life Investment Management.

Frau Eva Overdiek

Stellvertretende Vorsitzende des Beirats

Assessorin jur. Eva Overdiek, geb. 1965 in Rosenheim, ist seit mehreren Jahren für die operative Führung einer Kölner Grundstücksgesellschaft verantwortlich. Sie studierte Rechtswissenschaften in Lausanne und Köln mit Abschluss des zweiten Staatsexamens an der Universität zu Köln.

Eva Overdiek ist Gesellschafterin der CONVALOR und gehört dem Beirat bereits seit der Gründung in 2012 als stellvertretende Vorsitzende an.

Herr Sascha Servos

Beiratsmitglied

Finanzökonom Sascha Servos, geb. 1972, begann seine Tätigkeit beim Deutsche Bank Konzern, zunächst als Anlageberater im Private Banking in Bonn, und verantwortete zuletzt als Senior Relationship Manager 5 Jahre lang die Vermögenssteuerung großer Familienvermögen.

Seit Mitte 2015 leitet Sascha Servos in der Deutsche Oppenheim Family Office AG den Bereich der Beratung und Steuerung komplexer Familien- und Gesellschaftsvermögen. Zudem ist er Mitglied der erweiterten Geschäftsführung.

Gemeinsam Werte schaffen

Wie Convalor arbeitet:
Streben nach langfristigen Partnerschaften

CONVALOR Projektpartner GmbH engagiert sich auf Augenhöhe mit den Projektbeteiligten. Daher werden Mehrheitsbeteiligungen nicht angestrebt: der Geschäftspartner behält das Heft des Handelns in der Hand. Die Projektrealisierung erfolgt einvernehmlich, zielorientiert und zügig. Dabei schätzt CONVALOR Glaubwürdigkeit und Transparenz als wesentliche Werte einer unternehmerischen Zusammenarbeit.

Wenn es um Fragen der Finanzierung, Projektgestaltung, steuerliche oder juristische Fragen oder Vertriebsaufgaben geht, steht CONVALOR mit Rat und Tat zur Seite. Vertrauensvolle Bankenkontakte und ein gutes Netzwerk in der Branche runden die Mitwirkung an der jeweiligen Projektentwicklung ab. Damit wird der Erfahrungshorizont zugunsten Ihrer Projektentwicklung erweitert.

Viele Entwickler sind so zu langjährigen Projektpartnern geworden und schätzen die unkomplizierte Kooperation. Und natürlich ist die Ansprache von CONVALOR keine Einbahnstraße – aus der deutschlandweiten Tätigkeit bieten sich immer wieder Projektchancen, die CONVALOR gern mit den Partnern realisiert.

Was, wenn es einmal anders kommt?

Projektentwicklung bedeutet immer auch die Reaktion auf veränderte Rahmenbedingungen. Wenn ein Projekt anders läuft als geplant, bringt das CONVALOR nicht aus der Ruhe. Das Unternehmen hat nicht nur in Boom-Phasen Immobilienprojekte betreut, sondern Vorhaben auch erfolgreich durch wirtschaftlich beschwerliche Gewässer manövriert. Im Gegensatz zu zinsorientierten Kapitalgebern kann CONVALOR flexibel auf Veränderungen im Projekt reagieren: etwa wenn Verzögerungen in Bebauungsplanverfahren den Baubeginn aufschieben oder umgestaltete Eigenkapitalanforderungen neue Strategien verlangen.

Menü